Wir machen ausgedehnten Urlaub ;)

…vielleicht ist Urlaub das falsche Wort, aber beruflich ist es leider nicht möglich sich kontinuierlich um alles zu kĂĽmmern was nötig wäre um Pottsounds im Moment das sein zu lassen, was es seien sollten.
Uns fehlen schlicht und ergreifend Leute und eine Halde an Material vor uns her zu schieben ist sinnfrei. Ihr bekommt die Artikel nicht rechtzeitig, die Bands, die uns unterstützen, lauern auch und wir wollen niemanden vertrösten.
Daher werden wir, solange die Personaldecke so dünn ist wie im Moment, nur dann und wann mal ein Interview auf unserer Youtube-Seite posten. Nicht böse sein, aber das hier ist ein Hobby bei dem keiner was verdient und da gehen Beruf und Familie erstmal vor.
Wir sind also nicht völlig weg, aber wir werden uns ausgedehnt Zeit nehmen um zu schauen wie es weitergehen soll.
PS: Was ich allen von euch, die ruhigen Punk mit Sinn und Verstand mögen, ans Herz legen will, sind Schulz & Verstärkung! Die Herren spielen am 21.4.2012 um 20.00 in der Brückenschenke, am Mühlengraben 2, in Kettwig!!!

Biohazard – Persistence Tour 2011 21.01.2011, Turbinenhalle, Oberhausen

Biohazard im Schatten von Evan … Mit Ihrem neuen Album „Reborn in Defiance“, aber ohne Evan Seinfeld und Rob Echeverria blieben die Hochzeiten von Biohazard dem Publikum am Samstag verborgen. Scott Roberts und Billy Graziadei, der zudem entgegen ärztlichen Rat den Auftritt durchzog, versuchten alles, suchte den Kontakt zum Publikum und ein paar Brocken Deutsch zusammen, um die Fans anzuheizen. „Punishment“, „Urban Discipline“ und „What Makes Us Tick“ aus den früheren Jahren, wurde mit dem neuen Material wie z. B. „Come Alive“ gemixt. Zur Freude der ersten Reihen, gabs zum Ende Billy fast im Publikum und ein Abklatschen der ersten Reihe. Es mag der Erkältung oder dem Veröffentlichungsstress geschuldet sein, doch überzeugender waren an diesem Abend andere, denn obwohl die Band soundmäßig härter klang als früher, fehlte doch der Biss und … wie soll man sagen? Das gewisse Etwas Brooklyn im Sound.

Suicidal Tendencies – Persistence Tour 2011 21.01.2011, Turbinenhalle, Oberhausen

Es war nicht ganz 5 vor 12 und die letzte Umbaupause und der letzte Soundcheck war beendet und die BĂĽhne wurde dunkel. Die ersten Töne erklangen und mit welchem anderen Opener als „You can’t bring me down“ stĂĽrmten die Suicidal Tendencies auf die BĂĽhne. Auf dem Papier zwar älter, aber mit dennoch nicht weniger Energie ging die Party los. Technische Probleme, wie der Riss des Bassgurts von Steve Brunner taten dem druckvollen Spiel keinen Abbruch. Die Sprechchöre „ST“, Moshpits als auch die Circel Pits schienen nicht enden zu wollen, weder zu „War Inside My Head“ noch zu „Freedom“. Zur Freude alle, gabs natĂĽrlich auch älteres Material wie „Possessed to skate“ und „Come alive“ auf die Ohren und das natĂĽrlich nicht zu knapp. Ein kurzes, verbales Intermezzo gab ein bisserl Zeit zum Luft holen, jedoch nur fĂĽr die Fans und den Rest der Band, denn soviele (weiterlesen…)

Über uns

FAQs
Social Networks

für Künstler

Werben auf Pottsounds

Rechtliches

ABGs
Impressum